Friesenwandern bedeutet, Tage mit unseren Zauberrössern unterwegs zu sein. Abstand zu nehmen von allem, was uns sonst so aus dem Gleichgewicht bringt. 

Diese Ritte sind Herausforderungen für Mensch und Tier. Nach einem langen Tag im Sattel ist der Kopf leer und die Muskeln sind müde. Nach einem solchen Tag werden wir mit tiefem Schlaf belohnt und lernen die Treue unserer Gefährten neu schätzen. Gemeinsam Grenzen auszuloten, ohne sie zu übertreten, sind unvergessliche Erfahrungen.

Unsere Ritte gestalten sich nach den Wünschen der Teilnehmer. Wir haben Tagesritte mit bestimmten Themen und gemeinsamem Picknick oder Abendessen in der Weihermühle im Programm, oder auch Mehrtagesritte, die uns am Abend immer wieder in die Weihermühle führen. Ganz besondere Erlebnisse sind unsere Mehrtagesritte, bei denen wir mit den Pferden unterwegs übernachten, für sie sorgen und die Natur bei Tag und Nacht intensiv erleben können. In unserem Veranstaltungskalender können sie die geplanten Ritte dieses Jahres ansehen. Unsere Planung ist lebendig, d. h., wir lassen neue Ideen und Erfahrungen dort einfließen.