Ritter PAROS vom Bodensee

der griechische GOTT – auch wenn er den Namen einer Insel trägt

Zuchtname: Oswald

Geburtstag: 12. Mai 2004

Mutter: Tjitske Pieterke

Vater: Feitse 293

Geburtsort: Bodegraven, Holland

Wallach, im Fohlenbuch des KFPS.

Paros ist seit Mai 2016 in der Weihermühle. Er ist ein Wallach, der bisher geritten und gefahren wurde und sich dadurch auszeichnet, dass er jede Umweltsituation mit tiefem Vertrauen und umsichtiger Ruhe meistert. Seinen Namen hat er einer Urlaubsreise seiner vorherigen Eigentümer zu verdanken. Gleich einem griechischen Gott besticht er mit seiner Eleganz und Stärke gleichzeitig. Er ist der Beweis dafür, dass ein weißer Fuß, der ihn für die Zucht untauglich machte, dem Individuum besondern Glanz verleihen kann. Im Juli 2016 war er bereits inmitten von ca. 35.000 begeisterten Zuschauern mit uns unterwegs, und wir waren tief beeindruckt, wie er diese besondere Situation mit uns, nur wenige Wochen nach seinem Umzug in die Weihermühle, genossen hat.